Drucken
 

Liebe Terrierfreunde!

Wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, sollen die Bestimmungen über die Einfuhr von Hundewelpen nach Österreich derart strenger werden, dass fortan    nur mehr mit gültiger Tollwutimpfung und somit nie mehr vor der 16. Lebenswoche Welpen eingeführt werden dürfen.

Verständlicherweise habe ich daraufhin im Sinne der Anregung des ÖKV und dessen ablehnender Stellungnahme wie ersichtlich ebenfalls an das Gesundheitsministerium eine  entsprechend ablehnende Stellungnahme abgegeben.

Da es der Gesetzeslage entsprechend auch jeder Privatperson und nicht bloß öffentlichen Interessensvertretungen und Institutionen frei steht, eine ähnliche – negative –      Stellungnahme abzugeben, darf ich anregen und Sie bitten, dem auf meinem Schreiben ersichtlichen Adressaten zur Verbreiterung unseres Unmutes ähnliche Schreiben mit  sachlicher Argumentation zukommen zu lassen.

Freundliche kynologische Grüße,

Gerhard Pöllinger-Sorré, Präsident                                                      Download der Stellungnahme des ÖKfT